top of page
  • info023273

Was versteht man unter New Leadership?



New Work und die neue Art des Führens


In einer Welt, die sich immer schneller verändert und digitalisiert, wird auch die Art und Weise, wie wir arbeiten und geführt werden, zunehmend neu gedacht. Der Begriff New Work steht für eine Arbeitsphilosophie, die auf Selbstbestimmung , Kreativität und Sinnstiftung setzt und traditionelle Hierarchien und starre Arbeitsstrukturen aufbricht. Doch was bedeutet das konkret für die Führung von Teams und Unternehmen?


Eine zentrale Idee von New Work ist, dass Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nicht mehr als bloße Ressourcen betrachtet werden, sondern als eigenständige Persönlichkeiten mit individuellen Bedürfnissen und Fähigkeiten. Das erfordert eine neue Art des Führens, die weniger auf Kontrolle und Befehl, sondern auf Vertrauen und Empowerment setzt. Führungskräfte sollen nicht mehr nur Anweisungen geben, sondern ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ermutigen, Verantwortung zu übernehmen, eigene Ideen einzubringen und sich weiterzuentwickeln.


Ein wichtiger Aspekt dabei ist die Förderung von Selbstorganisation und Eigenverantwortung. Statt starren Arbeitsplänen und festen Arbeitszeiten sollen Teams flexibel und eigenständig arbeiten können, um auf Veränderungen und Herausforderungen schnell reagieren zu können. Das erfordert jedoch auch eine klare Kommunikation und Abstimmung, um ein gemeinsames Ziel zu verfolgen und die Zusammenarbeit zu optimieren.

Eine weitere wichtige Komponente von New Rok ist die Schaffung einer sinnstiftenden Arbeitsumgebung. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sollen nicht nur für Geld arbeiten, sondern auch für eine höhere Mission oder einen Zweck, der sie motiviert und inspiriert. Führungskräfte können dazu beitragen, indem sie eine klare Vision und Werte vermitteln, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in ihrer Arbeit unterstützen und ihnen ein Gefühl von Bedeutung geben.


Insgesamt erfordert die neue Art des Führens, die mit New Work einhergeht, ein Umdenken und eine Anpassung von traditionellen Führungspraktiken. Es geht darum, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als gleichberechtigte Partnerinnen und Partner zu betrachten, die gemeinsam an einer Vision arbeiten und sich gegenseitig unterstützen. Nur so kann eine Arbeitsumgebung geschaffen werden, die innovativ flexibel und sinnstiftend ist und den Herausforderungen der Zukunft gewachsen ist.


9 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page